Reiseangebot: Kappadokien by „Weltreporter“ Kronzucker ← 30. April 2012

Autor:

Manchmal frage ich mich schon, ob Prominente so genau wissen, wofür sie ihr Gesicht hinhalten und ob Medien wie der Spiegel, die davon leben andere zu kritisieren, darauf achten, mit wem sie kooperieren. Aktuelles Beispiel: Vergangene Woche flatterte mir eine Werbebeilage aus dem Nachrichtenmagazin entgegen. Ein spezielles Angebot für mich als Spiegel-Abonnentin: Die Firma RSD Reise Service Deutschland wirbt „mit Empfehlung von Dieter Kronzucker“ für eine „8-tägige“ Kappadokienreise, die angeblich statt 799 Euro nur noch 99 Euro kostet. Auf den Flyern und Prospekten sind neben diversen Konterfeis Kronzuckers viele Herrschaften mit graumelierten Haaren zu sehen – die Reise richtet sich also an die Zielgruppe, der Kronzucker nicht nur selbst angehört, sondern die ihn auch noch aus seiner Zeit bei den öffentlich-rechtlichen Sendern kennen.

Die Reise wird ausschließlich im Mai 2012 sowie ab Oktober 2012 bis April 2013 angeboten. Und – wer hätte das gedacht? – genau für diese Zeiträume fällt IMMER ein „Saisonzuschlag“ an. Klassisch kleingedruckt werden sie fein säuberlich aufgelistet: Mai 180 Euro, Oktober 150 Euro, Novemer 100 Euro usw., dazu kommt dann noch das „Kultur & Genusspaket“ mit Ausflugspaket und Abendessen von 129 Euro – erfahrene Gruppenreisende wissen: Ohne geht’s kaum, denn die Ausflüge sind der eigentliche Sinn der Reise, und es ist anzunehmen, dass bei einer Rundreise dieser Art vor Ort meist keine Alternativen an Restaurants zur Verfügung stehen. Dazu kommt dann noch die „Bootsfahrt auf dem Fluss Manavgat“ in Höhe von 35 Euro, insgesamt macht das 443 Euro im Mai. Wer im Einzelzimmer übernachten möchte, bezahlt weitere 90 Euro, macht also 533 Euro für eine Reise im Mai.

Ein Klick auf deren Homepage ergibt: Tatsächlich kostet die Reise dort 799 Euro zzgl. Flughafenzuschläge von 25 bis 40 Euro plus Abendessen und einem Ausflugspaket von 259 Euro plus einem weiteren fakultativen Ausflug von 35 Euro. Das alles ergibt den fantastischen Preis von 1118 Euro. Fantastisch deshalb, weil 1118 Euro für eine Woche Türkei außerhalb der Hauptsaison ziemlich teuer ist und es sich meines Erachtens um einen reinen Mondpreis handelt, denn vergleichbare Reisen bei anderen Anbietern wie Berge & Meer (zuständig für die Aldi-Reisen) oder Gebeco, ergeben Preise zwischen 650 und 750 Euro.

Was also bleibt? a) Vom Preis kann die Reise sehr gut mit anderen Angeboten mithalten und hätte eigentlich die unseriöse Nummer mit Saisonzuschlag etc.pp gar nicht nötig. b) Es ist nicht auszuschließen, dass es Leute gibt, die diese Reise zum regulären Preis buchen und sich hinterher mächtig ärgern, wenn sie mitbekommen, was andere dafür bezahlt haben. c) Ich persönlich würde nie so ein Angebot wahrnehmen, bei dem ich mich von vorneherein verkackeiert fühle und für jeden Pups extra bezahlen muss. Es bleibt das ungute Gefühl, dass ein Reiseanabieter versucht unwissende, naive Menschen über den Tisch zu ziehen. Mehr dazu hier.

 

3 Kommentare

Sag Deine Meinung → Kommentieren
  • Michael Eckrich-neubauer - 10. Januar 2013 Antworten

    Hallo liebes Reiseratte-Team,
    auf der Suche nach Informationen zu „Angeboten“ des RSD-Reiseservice bin ich auch über Euere Seite gestolpert. Für die Detaillierte Information möchte ich mich bedanken und wünsche Mir noch viele gute Berichte in der Art wie ich sie hier lesen kann.
    Alles Gute und Erfolgreiche in 2013…
    …michael

  • Michael Eckrich-neubauer - 22. Januar 2013 Antworten

    Hallo Frau Friedrich,
    vielen Dank für die Antwort – das freut mich.
    Beim „surfen“ durch die Menüs Ihres Blogs ist mir aufgefallen das in der Sektion Europa die Baltischen Länder nicht zu sehen sind. Ist das so gewollt? Ich hatte in 2010 eine Rundreise durch den nördlichen Teil (Lettland & Estland) gemacht. Dort hat sich seit der Verabschiedung aus der Sowjetunion sehr viel verändert – die Länder sind zugänglich und farbig geworden. Möchten Sie dazu ein wenig Informationen?
    Viele Grüße m.e.neubauer…

  • rudolf Engelhardt - 15. Mai 2013 Antworten

    Liebe Kritikerin von Herrn Professor Dr.Dieter Kronzucker, ich finde es wie Sie absolut eine Schande, wenn ein deutscher Professor seinen eigentlich guten Namen mit so einem saudummen, unrichtigen Angebot hergibt. Ich machte vom 30.11..-6.12.12 eine dieser Reisen nach Malta mit. Als erfahrener Reisender und Lleiter, der selbst Reisegruppen auch in die Türkei führte, kann ich nur sagen: Pfui!, denn es ist eben nicht „alles drin“, denn jeder halbwegs normale Deutsche möchte auch mittags oder abends etwas inhalieren. Außerdem kommen natürlich die von Ihnen beschreibenen Zutaten wie Eintritte, Fahrten, Verlockungen durch den Besuch von Teppichknüpfereien, Schmuckherstellern etc. etc. hinz. Wenn also generell der Jubiläumspreis für die restliche Reise nicht schlecht ist, so langt er doch hinten und vorne nicht für einen halbwegs normalen Ablauf!!!
    Ich kann nur zu dem 77 jährigen Professor neudeutsch sagen „Shame on you!“ Sooo arm kann der gute Professor ja auch noch nicht dran sein!!!

Ihre Meinung Bitte nett bleiben!

Stay tuned - never miss a good story!schliessen
oeffnen