Islands Sagen in Büchern ← 18. März 2012

Autor:

NZZ-Autor Thomas Fechner-Smarsly rezensiert zwei bereits 2011 erschienene Werke über die Sagen Islands. Zum einen ein vierbändiges Werk mit dem Titel „Islandsagas“ mit insgesamt 2676 Seiten aus dem Verlag S. Fischer, Frankfurt, herausgegeben von von Klaus Böldl, Andreas Vollmer und Julia Zernack. Preis: 98 Euro. Fazit: Lesenswert für Kenner der Geschichten als auch für Einsteiger, geboten werde alles, was Geschichten eben spannend macht: „dreiste Typen, starke Frauen, herzzerreissende Liebe, Mord und Totschlag“. Zum zweiten beschäftigt sich Fechner-Smarsly mit dem Werk „Der Mordbrand von Örnulfsdalur und andere Isländer-Sagas“, nacherzählt von Tilman Spreckelsen, Verlag Galiani, Berlin, Preis: 24,99 Euro. Fazit: Fünf Islandsagen für Leser, die es lieber knapp und mit Bildern mögen.

Ihre Meinung Bitte nett bleiben!

Stay tuned - never miss a good story!schliessen
oeffnen